Hannover 96 vs. VfB Stuttgart

Am Sonntag, den 14. Mai 2017 erwarten die 96er die Mannschaft vom VfB Stuttgart zum 33. und damit vorletzten Spieltag in der HDI Arena.

Anpfiff der Partie ist um 15:30 Uhr.

Bei diesem letzten Heimspiel der Roten um wichtige Punkte zum direkten Wiederaufstieg wird das Stadion gut besucht sein.

Die Heimbilanz ist mit 14 Siegen - 5 Niederlagen bei 10 Unentschieden für die 96er bislang positiv. Der letzte Heimsieg der 96er liegt allerdings bereits rd. 5 Jahre zurück: am 19.02.2012 gingen die Hannoveraner nach einem 4 : 2 siegreich vom Platz.

Der Schützenplatz steht wegen der Abbauarbeiten des hannoverschen Frühlingsfestes nicht als Parkplatz zur Verfügung !

Allen Besuchern wird für die Anreise zum Fußballspiel daher dringend empfohlen, auf den eigenen Pkw zu verzichten oder bereits die P+R Plätze an den Stadtgrenzen für einen Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Vom Hauptbahnhof aus erreichen Sie mit den Stadtbahnlinien 3, 7 oder 9 an der Stadtbahnstation Waterloo die HDI Arena in kürzester Zeit. Die Eintrittskarte zum Fußballspiel gilt ab 3 Stunden vor Spielbeginn bis Betriebsschluss gleichzeitig als Fahrausweis im Großraum Verkehr Hannover (GVH).

Unsere allgemeinen Tipps für die Anreise zum Fußballspiel mit dem PKW / Bus

    • Besucher, die über die A2 aus Richtung Westen anreisen, nutzen die Anschlussstelle Hannover-Herrenhausen (42). Bei Verkehrsstörungen auf der A2 im Raum Hannover besteht die Möglichkeit, die Autobahn bereits an der Anschlussstelle Bad Nenndorf zu verlassen und über die B65 nach Hannover zu fahren.

    • Besucher, die auf der A2 aus Richtung Braunschweig / Berlin anfahren, wechseln am Autobahnkreuz Hannover-Ost (48) auf die A7, fahren dort bis zur Anschlussstelle Hannover-Anderten (58) und wechseln hier auf die B65 in Richtung Hannover/Innenstadt.
    • Die Anfahrt auf der A7 aus Richtung Hamburg erfolgt über das Autobahnkreuz Hannover-Kirchhorst, die A37 und das Kreuz Seelhorst zum Stadion.

    • Bei Verkehrsstörungen auf der A7 im Bereich Hannover besteht die Möglichkeit, diese bereits am Autobahndreieck Hannover-Nord zu verlassen und über die A352 und A2 zur Anschlussstelle Hannover-Herrenhausen zu fahren und von dort der Hinweisbeschilderung zum Stadion zu folgen.
    • 96-Fans, die über die A7 aus Richtung Hildesheim / Kassel auf der A7 anreisen, können am Autobahndreieck Hannover-Süd (60) auf die A37 Richtung Messe abfahren und dann über die B6 weiter Richtung Innenstadt.

    • Busfahrer müssen bei der Anreise berücksichtigen, dass

      • auf der B65 (Südschnellweg) in Höhe Hannover-Anderten auf der Mittellandkanalbrücke eine Gewichtsbeschränkung auf 12 Tonnen
      • auf der B3 (Messeschnellweg) in Höhe AS Weidetor eine Gewichtsbeschränkung auf 7,5 Tonnen
        besteht.

    • Rund um das Stadion können folgende Straßen ca. 3 Stunden vor Spielbeginn bis ca. 1 Stunde nach Spielende gesperrt sein:

      • Arthur-Menge-Ufer
      • Bruchmeisterallee
      • Robert-Enke-Straße.

    • Bitte beachten Sie bei Ihrer Anreise mit dem Pkw, dass Sie die Umweltzone in der hannoverschen Innenstadt nur mit einer gültigen GRÜNEN Feinstaubplakette befahren dürfen oder Ausnahmetatbestände erfüllen müssen !
    • Aktuelle Meldungen über die Verkehrssituation rund um Hannover erhalten Sie aus der Verkehrsmanagementzentrale VMZ in den Verkehrsnachrichten der Rundfunksender:

      • NDR-Radio Niedersachsen (90,9 Mhz)

      • Antenne Niedersachsen (103,8 Mhz)
      • Radio ffn (101,9 Mhz)

      • Radio 21 (104,9 Mhz).

     

    Gute Fahrt wünscht Ihnen

    Ihr Team der VMZ Niedersachsen / Region Hannover