Hannover 96 vs. VfL Wolfsburg

Luftbild der HDI Arena

Die HDI Arena.

Am Freitag, den 09. November 2018 erwarten die 96er die Mannschaft vom VfL Wolfsburg zum zweiten Niedersachsenderby innerhalb kurzer Zeit in der HDI Arena.

Anpfiff der Partie ist um 20:30 Uhr.

Frühzeitige Anreise einplanen! Wer früh anreisen kann, sollte dies bitte tun. Es sollen unmittelbar vor dem Anpfiff natürlich Wartezeiten an der Einlasskontrolle vermeiden werden. Es wird – wie gewohnt – intensive Kontrollen geben, die die Sicherheit aller Gäste im Stadion gewährleisten.

Unsere Tipps für die Anreise zum Fußballspiel mit dem PKW / Bus

    • Wer früh anreisen kann, sollte dies bitte tun. Wir wollen unmittelbar vor dem Anpfiff natürlich Wartezeiten an der Einlasskontrolle vermeiden. Es wird – wie gewohnt - intensive Kontrollen geben, die die Sicherheit aller Gäste im Stadion gewährleisten. Wir bitten alle Zuschauer des Spiels schon jetzt darum, bei der Anreise ein paar Minuten mehr einzuplanen, da es kurz vor dem Spiel rund um das Stadion sehr voll werden wird.

      Rucksäcke nur in DIN A4-Format !

      Es dürfen keine größeren Rucksäcke oder größere Taschen mit in die HDI Arena gebracht werden. Wer dergleichen mit sich führt, kann damit leider nicht auf das Stadiongelände gelassen werden. Erlaubt ist Handgepäck von maximal einer Größe im Format DIN A4 (297 x 210 mm) mit einer Tiefe von höchstens 15 Zentimeter. Wir bitten alle Fans, dies zu beachten, denn auch eine Hinterlegung im oder am Stadion ist nicht möglich.

      Eingang Süd/Ost geschlossen
      Da der Eingang Süd/Ost geschlossen ist, bitten wir alle Besucher mit Eintrittskarten für die Sitzplätze O5 bis O8 und O14 bis O17 die HDI Arena über den Eingang Süd zu betreten.
    • Besucher des Spiels werden gebeten, auf eine Anreise mit dem eigenen Auto zu verzichten !
      Auf dem Großraumparkplatz „Schützenplatz“ steht u. a. aufgrund eines Zirkuszeltes nur eine sehr begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung.
      Fußballfans sollten daher bereits die P+R-Plätze an den Stadtgrenzen für den Umstieg auf die Stadtbahnen zu nutzen oder - noch besser - ganz auf ÖPNV umzusteigen.
      Die Eintrittskarten zum Spiel sind ab 3 Stunden vor Anpfiff als Fahrschein im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover (GVH) gültig.
    • Besucher, die über die A2 aus Richtung Westen anreisen, nutzen die Anschlussstelle Hannover-Herrenhausen (42). Bei Verkehrsstörungen auf der A2 im Raum Hannover besteht die Möglichkeit, die Autobahn bereits an der Anschlussstelle Bad Nenndorf zu verlassen und über die B65 nach Hannover zu fahren.
    • Besucher, die auf der A2 aus Richtung Braunschweig / Berlin anfahren, wechseln am Autobahnkreuz Hannover-Ost (48) auf die A7, fahren dort bis zur Anschlussstelle Hannover-Anderten (58) und wechseln hier auf die B65 in Richtung Hannover/Innenstadt.
    • Die Anfahrt auf der A7 aus Richtung Hamburg erfolgt über das Autobahnkreuz Hannover-Ost hinaus zur AS Hannover-Anderten, die B65 und den Südschnellweg in Richtung Stadion.Bei Verkehrsstörungen auf der A7 im Bereich Hannover besteht die Möglichkeit, diese bereits am Autobahndreieck Hannover-Nord zu verlassen und über die A352 und A2 zur Anschlussstelle Hannover-Herrenhausen zu fahren und von dort der Hinweisbeschilderung zum Stadion zu folgen.
    • 96-Fans, die über die A7 aus Richtung Hildesheim / Kassel auf der A7 anreisen, verlassen die Autobahn an der Anschlussstelle Hannover-Anderten und fahren dann über die B65 weiter in Richtung Innenstadt.
    • Busfahrer müssen bei der Anreise berücksichtigen, dass
      • auf der B3 (Messeschnellweg) in Höhe AS Weidetor eine Gewichtsbeschränkung auf 7,5 Tonnen besteht.
    • Rund um das Stadion können folgende Straßen ca. 3 Stunden vor Spielbeginn bis ca. 1 Stunde nach Spielende gesperrt sein:
      • Arthur-Menge-Ufer
      • Bruchmeisterallee
      • Robert-Enke-Straße.
    • Bitte beachten Sie bei Ihrer Anreise mit dem Pkw, dass Sie die Umweltzone in der hannoverschen Innenstadt nur mit einer gültigen GRÜNEN Feinstaubplakette befahren dürfen oder Ausnahmetatbestände erfüllen müssen !
    • Aktuelle Meldungen über die Verkehrssituation rund um Hannover erhalten Sie aus der Verkehrsmanagementzentrale VMZ in den Verkehrsnachrichten der Rundfunksender:
      • NDR-Radio Niedersachsen (90,9 Mhz)
      • Antenne Niedersachsen (103,8 Mhz)
      • Radio ffn (101,9 Mhz)
      • Radio 21 (104,9 Mhz).

    Gute Fahrt und ein schönes Fußballspiel wünscht Ihnen

    Ihr Team der VMZ Niedersachsen / Region Hannover